Anbindung von DMS-Systemen über die Archive-Link-Schnittstelle an das SAP-System

Sofern es um die revisionssichere Ablage von Dokumenten geht, steht auch immer der Einsatz eines Dokumentenmanagementsystems und dessen Anbindung an das SAP-System im Fokus. DMS-Systeme können über die sog. Archive-Link-Schnittstelle mit dem SAP-System gekoppelt werden. Die Ablage von Dokumenten kann dann so konfiguriert werden, dass diese automatisiert an das DMS-System weitergeleitet werden.

Im SAP PSCD gibt es Transaktionen für das Importieren von Dokumenten. Auch über den Mahnlauf oder andere Massentransaktionen kann eine Ablage in einem DMS-System erfolgen.

Warum DMS?

•Die für die Bearbeitung relevanten Informationen und Daten zum digitalen Prozess sind schnell und einfach verfügbar

•Kein Medienbruch zwischen den Prozessschritten und dessen Content

•Funktionen zur Digitalisierung des nicht digitalen Contents

•Rückgewinnung der Transparenz von Unternehmensprozessen

•Reduzierung von Transaktionskosten

•Einhaltung gesetzlicher Regelungen zur elektronischen Aufbewahrung von Dokumenten

•Schaffen von Wettbewerbsvorteilen durch schnelle, fehlerfreie und genaue Geschäftsprozesse

Archive Link-Schnittstelle

Generischer Objekt-Service im SAP-System

DMS-Transaktionen im SAP PSCD

Verwaltung der Dokumente im PSCD

Ablegen von Dokumenten mit Hilfe von Massentransaktionen im PSCD (Beispiel: Mahnlauf)

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.